Fotografie

Fotografie bedeutet für mich, erlebte Situationen zu dokumentieren und festzuhalten, zum Einen, um Freunden, der Familie, Arbeitskollegen etwas mitzuteilen, zu zeigen. In dieser Art macht es vielleicht jeder, der ein Handy ständig dabei hat.

Andererseits, wenn ich eine richtige Kamera mit Wechselobjektiv dabei habe, beispielsweise die alte Sony Alpha 3000 oder die Alpha 6000, dann kommt Freude auf, wenn es gelingt Momente oder Motive festzuhalten, die eine mickrige Handykamera einfach nicht erfassen kann.

Viele Fotos veröffentliche ich in den Gemeindebriefen der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Hannover-Kronsberg, die ich alle 2 Monate gestalte. Insbesondere auf der Titelseite soll ein schönes interessantes Foto den Blick auf gute christliche Inhalte lenken, die wir in unserer Gemeinde anbieten.

Ansonsten erheben meine Fotos in der Regel keinen besonderen künstlerischen Anspruch - das ist mir eher in der Malerei wichtig. Ich versuche auch weitgehend ohne Bildnachbearbeitung auszukommen. Meine Augen, spannende Lichtverhältnisse und eine gute Kamera sollten weitgehend ausreichen, die gesehene Wirklichkeit zumindest erahnen zu können.

Bei Interesse besuchen Sie meine Bildergalerie in Instagram!

Viel Spaß, Kommentare und Kritik gerne erwünscht.